Flyer Ergopraxis Dresden S. Gerzsenyi
Logo Ergopraxis Dresden

Facebook Icon

Jetzt Fan auf Facebook werden!

Praxis für Ergotherapie
Susanna Gerzsenyi

Wehlener Straße 46
D-01279 Dresden

Tel.: 0351 31206130
Fax: 0351 3122758
Mobil: 0172 3637631

E-Mail:
info@ergopraxis-dresden.de

Internet:
www.ergopraxis-dresden.de

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag
09:00 bis 18:00 Uhr

Freitag
09:00 bis 14:00 Uhr

Anfahrt

Straßenbahnlinie 4 und 6
Haltepunkt „Urnenhain
Parkplätze am Gebäude

Behandlungen sind auch
außerhalb dieser Zeiten möglich.

Moving

Was ist Moving?

moving - die tägliche Rückenprävention wie Zähneputzen!

moving ist ein einfaches und effizientes Rückentraining, das nachweislich Ihrem Rücken und Ihrer mentalen Ausgeglichenheit gut tut.

Die vier einfachen und sanften Bewegungen ...

moving - für jedes Lebensalter von 4 bis 104+

Die 4 moving-Bewegungen kann jeder überall und mit nur minimalem Zeitaufwand (ab 10 Sekunden) in den Alltag einbauen. Die besten Ergebnisse werden erzielt wenn moving langfristig morgens und abends wie das Zähneputzen und wann immer möglich auch zwischendurch angewandt wird. 

Der Einsatz von moving im Beruf, in der Schule, in der Seniorenbetreuung beim Einkaufen oder auch auf Reisen hat sich bewährt...

... moving tut einfach überall gut!

Was bewirkt Moving?

moving: 4 kleine Bewegungen mit großer Wirkung - Sie werden staunen!

Studien der Johannes-Gutenberg-Universität belegen, dass schon nach vier Wochen durch die regelmäßige Durchführung der 4 moving-Bewegungen...

moving lockert die Muskulatur und verbessert die Durchblutung

Durch die langsam durchgeführten moving-Bewegungen wird die Rückenmuskulatur gelockert und wieder besser durchblutet. Schlackenstoffe werden abtransportiert und der Organismus, sogar das Gehirn, wird besser mit Sauerstoff versorgt. 

moving hält Bänder und Sehnen elastisch

Wenn die Sehnen und Bändern zwischen den Wirbelkörpern nicht regelmäßig bewegt werden, verkürzen und verhärten sie sich mit der Zeit.
Durch die sanfte Dehnung bei moving (re)aktiviert man diese und bewirkt eine langsame Mobilisierung, so dass mit der Zeit auch ein bereits relativ unflexibler Bandapparat wieder elastischer und beweglicher werden.

moving reduziert Stress

Schnelle Bewegungen sind meist mit Streß und Adrenalin-Ausschüttung gekoppelt - diese Programmierung stammt aus der Zeit, als man in freier Wildbahn überleben und gegen wirkliche Löwen kämpfen mußte.
Jede langsame Bewegung signalisiert hingegen dem Organismus, dass keine Notwendigkeit für eine Anspannung besteht und eine vegetative Ruhepolung eintreten kann.
Durch die langsamen und sanften moving - Bewegungen entspannt Ihre Muskulatur und es tritt eine spürbare Verringerung der Streßbelastung ein, egal ob diese im Beruf oder in der Freizeit auftritt.

Quelle: www.moving.de